Hanf – Heimlicher Sieger

Hanfsamen enthält alle neun essentiellen Aminosäuren. Von den zwanzig benötigten Aminosäuren werden neun als „essentiell“ eingestuft. Dies sind diejenigen, die unser Körper nicht aus anderen Aminosäuren und Stoffwechselpartikeln synthetisieren kann. Deshalb müssen sie als Teil unserer Diät verbraucht werden. Hanfsamen enthält erhebliche Mengen aller neun essentiellen Aminosäuren und ist damit der perfekte Weg, um sicherzustellen,

Sonnenblumenkerne

Reich an Inhaltsstoffen und direkt aus unserer Region. Das Gute ist so nah.

Die Feige. Wunderbar.

Ehre wem Ehre gebührt. Sie gilt als älteste Heilfrucht der Welt. Tankt sie doch, im Orient wachsend, viel Sonne und ist dadurch reich an Kalium und Ballaststoffen. Die winzigen Samen der gelben Frucht, sind voll mit gesunden Inhaltsstoffen, 11 Vitaminen, 14 Aminosäuren und 14 Mineralstoffen. Gerade in den getrockneten Früchten, kommen viele, verdauungsfördernde Ballaststoffe vor.

Das ist echte Kernkraft

Unsere Mandeln sind Kraftpakete Kaum zu glauben, was in einer Mandel so los ist. Sie enthält viele ungesättigte Fettsäuren, sowie Mineralstoffe Magnesium, Calcium und Kupfer, welche durch das besondere und nicht synthetisierbare Verhältnis perfekt vom Körper aufgenommen werden. Mengenmäßig liegt die Mandel bei den Vitaminen B und E ganz weit vorn. Vitamin E gilt bekanntermaßen

Sonne im Herzen – Unsere Aprikosen

Was macht die Aprikose so besonders? Alles drin: Die Vitamine C, E, B1, B2, B3, B4, B5 und B6 und Betakarotin. Dazu noch Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Natrium und Eisen. Des Weiteren enthalten Aprikosen Carotinoide – pflanzliche Farbstoffe – die über, für den menschlichen Organismus, wichtige Funktionen verfügen. Am bekanntesten ist die Carotine-Verbindungen Beta-Carotin. Sie

Tags

Omega – 3 Fettsäuren

Was sind Omega-3-Fettsäuren? Die Omega-3-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigten, für den Menschen lebensnotwendige, Fettsäuren. Diese können nicht vom Menschen gebildet werden, sondern müssen durch die Nahrung dem Körper zugeführt werden. Diese Fettsäuren benötigt der Körper zB für die Bildung von Zellmenbranen oder Eiconasiode, menschliche Gewebshormone, welche unerlässlich für einen gesunden Körper sind. Des Weiteren wird unsere

Bei unserer Suche, soßen wir immer wieder auf die Erkenntnis, dass Mutter Natur bei der Entwicklung von „Nahrungsergänzungsmitteln“ ganze Arbeit geleistet hat. Die Natur bringt alle Bestandteile einer gesunden Ernährung mit. Biologisch sehr gut verwertbar und kostengünstig. BEachtlich ist nicht nur die Vielfälltigkeit der Inhaltsstoffe, sondern auch deren biologische Verwertbarkeit durch den menschlichen Körper. Bei

Durchbruch bei der Rezeptur

Wir haben fertig. Nach Studium etlicher Ratgeber, Ernährungsexperten und solchen, die sich dafür halten, haben wir die gemeinsamen Nenner herausfiltern und uns auf Rezepturen, oder besser, Inhaltsstoffe, festlegen können. Die eigentliche Zusammenstellung erfolgt nun im zweiten Schritt. Soviel sei verraten: Es gibt eigentlich keine neuen Erkenntnisse dessen, was wir brauchen und was wir als Nahrung

Omega 3 und Omega 6 – Zwei die zusammengehören Im Abschnitt zu den Fettsäuren werden die einzelnen Eigenschaften der Fettsäuren beschrieben. Hier soll nochmal auf das Zusammenspiel der beiden Fettsäuren eingegangen werden. Durch die industrielle Lebensmittelversorgung, hat der Anteil der Omega-6-Fettsäuren enorm zugenommen. Die Blutgefäß verengende und Entzündung fördernde Wirkung kann aber durch den aufnahmen

Omega – 6 Fettsäuren

Was sind Omega-6-Fettsäuren? Wie die Omega-3-Fettsäuren, gehört auch die omega-6-Fettsäure zu den essentiellen und lebensnotwendigen Fettsäuren. Diese können selbst vom Körper nicht eigenständig hergestellt werden und müssen folglich mit der Nahrung aufgenommen werden. Grundsätzlich wird die Omega-6-Fettsäure in drei Arten eingeteilt. Linolsäure (nicht Linolensäure) Gamma-Linolensäure und Arachidonsäure Durch enzymische Umwandlung, ist es dem Körper möglich,